Schlagwort-Archiv: Wien

Pressefoto_Cover_1400x1400

mieze medusa & tenderboy – Danke dass du deengsd! – Neue Single!

Vor 10 Jahren haben wir mit dem Song „Nicht meine Revolution“ und gemeinsam mit Violetta Parisini den Protestsongcontest gewonnen. Das war urschön für uns. Mit Zahlen haben wir es nicht so, deshalb ist uns das erst 2 Tage vor Einsendeschluss auch aufgefallen. Aber ganz ehrlich, wir haben 2016 hinter uns gebracht: Das Protestieren fällt uns leicht!
Also haben wir entspannt Silvester gefeiert (tenderboy hat gearbeitet, mieze medusa hat sich in irgendwo weit weg vor den
Schweizerkrachern versteckt), entspannt ausgeschlafen und Freunde getroffen. Am 2. Jänner allerdings haben wir uns ganz, ganz früh getroffen (okay, kurz nach Mittag) und dann richtig viel Spaß im Studio gehabt. Weil, nur weil man sich ärgert, muss man ja nicht gleich schlechte Laune haben.

Das Resultat: „Danke, dass du deenggsd“.

Wir freuen euch, wenn es euch taugt.

 

Share
Monstersommer-EP

mieze medusa & tenderboy – Monstersommer EP

Monstersommer-EP

Manche Songs bekommst du geschenkt. Mit den Füßen im Sandstrand fallen dir ein paar Zeilen ein, über Sonne, Salzwasser und über einen Sommer, der monstergroß in deinem Leben rumsteht, als hätte er nichts Besseres zu tun. Monster, wie in unförmig, maßlos, schwer zu begrenzen, nicht leicht zu fassen. Ein Monster, wie es der Sommer sein kann, die Liebe, die Welt und die Angst. Unter dieser inhaltlichen Klammer versammeln sich 3 ½ neue mieze medusa & tenderboy Songs, von gut gelaunt bis wortreich entsetzt. Unterstützt werden wir dabei von drei großartigen VocalstInnen: Julie Anastassiou, Willi Landl & Beast Poet.

Tracklist

1. Monsterliebe feat. Willi Landl Rap & Gesang: Mieze Medusa, Willi Landl, Beat: tenderboy, additional Percussion: German Valeria

2. Monstersommer feat. Julie Anastassiou Rap & Gesang: Mieze Medusa, Julie Anastassiou, Gitarre: Julie Anastassiou, Bass: Stefan Thaler, Percussion: German Valeria

3. Mensch.Monster.Maschine feat. Beast Poet Rap: Mieze Medusa, Beast Poet; Beat: tenderboy; Theremin: Harald Fink

4. Monstersommer Rum & Sun Version feat. Julie Anastassiou Rap & Gesang: Mieze Medusa, Julie Anastassiou, Gitarre: Julie Anastassiou, Bass: Stefan Thaler, Percussion: German Valeria, Produktion: tenderboy

Produced, recorded and mixed by tenderboy Instruments recorded @ Schallrausch Vienna. Mastering by Dejan Mandic @ Schallrausch Vienna Coverartwork & Design: Thomas Reitmayer

Share